Startseite      Login      Impressum
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

AWO-Logo

Besucher:
28963
Sachsen vernetzt
Drucken
 

wichtige Begriffe der "Offenen Arbeit"

Besondere Veranstaltungen (Sauna, Salzgrotte,..): Diese werden wie gewohnt beibehalten.

 

Eingewöhnung: Wird durch die Stammgruppenerzieherin durchgeführt. Diese begleitet das Kind in den Öffnungsprozess.

 

Entwicklungsgespräche: Werden wie gewohnt von der Stammgruppenerzieherin durchgeführt. Diese holt sich regelmäßig Informationen über das betreffende Kind von ihren Kollegen.

 

Essen: Wird im Kinderrestaurant durchgeführt. Der Raum ist von 7:30Uhr bis 8:30 Uhr zum Frühstücken geöffnet. Zum Mittagessen gibt es, abgeleitet von den Schlafgruppen, Essensgruppen welche gestaffelt essen.

 

Funktionsräume: Werden mit den Kindern entwickelt, umgeräumt und gestaltet. Diese werden immer wieder den Bedürfnissen der Kleinen angepasst. Eine Erzieherin befindet sich über einen längeren Zeitraum in einem Funktionsraum.

 

Geburtstagsfeiern: Werden 1xMonat in jeder Stammgruppe durchgeführt. Alle Kinder des vergangenen Monats feiern gemeinsam ihren Geburtstag.

 

Integration: Es gibt Kinder, welche einen höheren Förderbedarf haben. Wie gewohnt werden sie durch die Pädagogen gefördert. 

 

Kinderausweis: Jedes Kind bekommt einen Ausweis mit seinem Bild, seiner Essen- und Schlafgruppe und wichtigen Informationen (z.B. Allergien, Abholberechtigte,…).

 

Morgenkreis: Jeden Morgen von 8:45 Uhr bis 9:00 Uhr wird ein Morgenkreis in jeder Stammgruppe durchgeführt. Dort wird über den Tag gesprochen und die Raumzuteilung durch die Kinder vorgenommen.

 

Schlafsituation: Es wird zwei Schlaf-, eine Träume- und eine Wachgruppe geben. Kinder werden je nach Schlafbedürfnis eingeteilt.

 

Stammgruppen: Es wird vier Stammgruppen geben. Die Zusammensetzung der Gruppen wird wie bisher beibehalten.